Kopfgrafik
Home
Stationäre Hilfen zur Erziehung
Ambulante Hilfen
Sozialraumbezogene ambulante Hilfen
Entwicklungsförderung bei Sozialisationsdefiziten
Video-Home-Training/
Video-Interaktionsbegleitung
Psychomotorik
Betreutes Wohnen
Pflegekinder-
Beratungsfachdienst
Projekte
Offene Ganztagsschule
Kindertageseinrichtung
„Unter dem Regenbogen“
Impressum

Entwicklungsförderung bei Sozialisationsdefiziten (EbS)

Zahlreiche Kinder wachsen so auf, dass sie Sozialisationsdefizite aufweisen. Die machen sich spätestens im Grundschulalter deutlich bemerkbar, sind aber meistens schon viel früher zu erkennen. Im Rahmen der Entwicklungsförderung bei Sozialisationsdefiziten werden Kinder im Alter von 0 bis 10 Jahren berücksichtigt. Die Eltern erhalten einen Überblick über den Entwicklungsstand ihres Kindes.

Auf der Grundlage einer Entwicklungsüberprüfung, die die Bereiche der Sensomotorik, der visuellen Wahrnehmung, der Sprache sowie die kognitiven und sozialen Kompetenzen des Kindes umfasst, werden Fördermaßnahmen und Hilfen entwickelt und mit den Eltern besprochen. Die Eltern werden ermutigt, die Fördermaßnahmen und Hilfen im alltäglichen Umgang mit dem Kind umzusetzen, um so die Sozialisationsdefizite allmählich auszugleichen.

Bei Bedarf entwickeln die Fachkräfte auch individuelle Förderprogramme und bieten Einzel- oder auch Kleinstgruppenförderungen an.